Donnerstag, 21. August 2014

DIY Bodylotion, Bodymelts und Lipbalm

Hey Dolls,

nun habe ich zum ersten Mal eine Bodylotion selbst gemacht. Ging sehr einfach und duftet himmlisch, denn ich habe orientalische Duftöle ausgewählt.

Auf dem Bild hier sehr ihr noch 2 Tiegel mit Lippenbalsam und 2 Bodybutterbars, wie man sie auch von Lush kennt.



Sie hat eine tolle Konsistenz, lässt sich gut verteilen und ist richtig schön pflegend. Bin begeistert! Und das alles ohne Parabene und Silikone.





Bodylotion:

50 ml Öl oder Ölauszug nach Wahl (Lavendel.. etc.)
10g Tegomuls
180ml Wasser
10g Urea (Harnstoff - bei trockener Haut)
50 Tr. ätherisches Öl nach Wahl

- Das Öl und Tegomuls kalt vermischen. Harnstoff und Wasser vermischen. 

- Beides in separaten Behältern im Wasserbad erwärmen und dabei rühren

- Wenn alles geschmolzen ist, die Wasserphase in die Fettphase unter langsamen Rühren eingießen.

- Immer weiterrühren bis die Konsistenz erst Gelartig und dann zu der Lotion wird. 

- Bei Handwärme dann die ätherischen Öle einrühren. Fertig!

Nun kann alles in Gläser oder Flaschen abgefüllt werden. Da keine Konservierungsstoffe drin sind, würde ich es im Kühlschrank lagern, oder in ca. 2 Wochen verbrauchen. 


Bodybutterbar / Massagebar

30g Kakaobutter
8g Shebutter
4g Öl (Mandel, Jojoba oder Kokos)
ätherisches Öl mit Duft nach Wahl

Die Buttern im Wasserbad schmelzen, erst Kakao, dann Shea dazu, da sie sehr empfindlich ist. Rühren, bis alles gescmolzen und klar ist, dann Duft hinzugeben und in Förmchen füllen. Kaltstellen. Fertig! 



 Lippenbalsam

1 Teil Bienenwachs
1 Teil Öl (Jojoba, Mandel, Olive...)
1 Teil Butter (Kakao, Shea...)
1/2 Teil Panthenol
Aroma

Je nachdem wieviel man herstellen möchte, man kann als 1 Teil zb. 10 g nehmen. 

Wachs und Öl im Wasserbad schmelzen, rühren bis alles klar ist, dann die Butter hineingeben, weiterrühren und aus dem Wasserbad nehmen. Dann das Panthenol dazugeben und Lebensmittelaroma nach Wunsch. Statt dem Aroma kann man auch Honig nehmen!


Kommentare:

  1. Klingt interessant. Gibt das dann auch keine Sauerei in den Behältern wo man es drin macht? Ich habe auch mal Lippenbalsam gemacht und das war eine kleine Sauerei hinterher alles sauber zu machen.

    Liebe Grüße,
    Annika
    www.secrelicious.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. ein bisschen sauerei ist immer dabei, aber man bekommt auch alles wieder sauber. die fettigen sachen wische ich immer erst gründlich mit einem zewa aus, und spüle sie dann erst heiß. hatte da bisher keine probleme.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen, und finde ihn richtig toll :)

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei.
    http://momentaufnahmenblog.blogspot.co.at/

    Vielleicht willst du mir ja Feedback dalassen?
    Ich freue mich auf deinen Besuch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    ich habe dich zum Liebster-Award nominiert :)
    http://franziskamaike.blogspot.de/2014/08/liebster-award.html
    würde mich freuen wenn du mitmachen würdest.
    Liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen

Freundliche Meinungen und Kritik erwünscht!